Die ersten Schritte auf dem Weg zur Finanz-Souveränität lauten:

  1. Kontrolle
  2. Budget
  3. Notgroschen

Heute kommt ein Hilfsmittel für Schritt 1.: Dein Haushaltsbuch. Wie versprochen, kannst du dir hier deine Excel-Tabelle herunterladen. Sie kommt per Email in deinen Posteingang geflattert – schau gerne direkt nach, ich warte solange hier 🙂

Auf dem ersten Tabellenblatt befindet sich die Jahresübersicht; danach kommt für jeden Monat ein eigenes Tabellenblatt, in das du alle Ausgaben eintragen kannst. Die Eintragungen in den einzelnen Monatsblättern werden automatisch in dem Übersichtsblatt sortiert und addiert.

Ich empfehle dir, (mindestens) drei Monate lang alle Finanzflüsse aufzuschreiben. Am Dienstag, 30. Januar findet eine Videokonferenz statt, in der wir den Startschuss für die drei Monate Haushaltsbuch geben. Die Videokonferenz wird ca. 30 Minuten dauern. Du kannst über diesen link zur Videokonferenz beitreten: https://zoom.us/j/5169079979

giphy2

Warum ist es so wichtig, einen detaillierten Überblick über deine Finanzen zu bekommen? Es verhält sich mit unseren Finanzen ähnlich wie mit unserer Ernährung: Wenn wir ein gutes Gespür dafür haben, wie viel wir essen und was uns gut tut, dann müssen wir nicht auf die Kalorien achten. Und wenn wir mal bei Omas 90. Geburtstag über die Stränge schlagen, ist das nicht schlimm, weil wir von alleine wieder ins Gleichgewicht kommen. Wenn wir aber nicht sicher sind, ob wir uns gesund ernähren, dann kann es hilfreich sein, eine Zeit lang intensiver auf unsere Ernährung zu achten.

Bei unseren Finanzen ist es genauso: Idealerweise bewegen wir uns intuitiv in einem gesunden Gleichgewicht von Einnahmen und Ausgaben. Wir können das Leben genießen, weil wir wissen, dass wir nicht konstant über unseren Mitteln leben. Viele Menschen haben jedoch bei Finanzen kein besonders gutes Gespür, weshalb es hilfreich ist, eine gewisse Zeit alle Einnahme und Ausgaben aufzuschreiben. Wir zählen quasi unsere Finanz-Kalorien!

giphy1

Während der drei Monate, in denen wir gemeinsam unsere Finanzflüsse aufschreiben, gibt es alle zwei Wochen eine Videokonferenz, in der wir unsere Erfolge, Rückschläge und Fragen feiern 🙂

Die Termine für die Videokonferenzen kannst du jederzeit in den Veranstaltungen nachschauen. Wie gesagt, die erste Videokonferenz findet am 30. Januar statt – der link zum Beitritt lautet https://zoom.us/j/5169079979

Du führst schon ein Haushaltsbuch und findest dein System super? Du hast eine App, eine selbstgebastelte Tabelle oder ein richtiges Buch, von dem du den anderen Frauen erzählen möchtest? Schreib mir eine Nachricht, damit wir deine Erfahrungen mit den anderen teilen können – von Erfahrungsberichten lernt man häufig am besten. Ich freue mich über einen Kommentar oder Post an claudia@femalefinanceforum.de

5 Kommentare zu „Mein Haushaltsbuch

  1. Hallo Claudia,
    Ich freu mich schon tierisch auf die Videokonferenz. Ich versuche bis dahin noch eine Freundin davon zu überzeugen, dass sie sich vielleicht auch mal ums Geld kümmern sollte 😉

    Ich kann leider keine Uhrzeit für den Termin finden. Vielleicht hab ich es auch überlesen?
    Tausend dank nochmal und viele Grüße

    Gefällt mir

    1. Liebe Aline,
      schön, dass du dich freust! Ich mich auch 😀
      Und ja, bring unbedingt deine Freundin mit – the more, the merrier 😉
      Danke für den Hinweis mit der Uhrzeit. Die Videokonferenz am 30.01. findet um 19 Uhr statt. Ich ergänze das sofort auf der Homepage.
      Liebe Grüße und bis zum 30.!
      Claudia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s